Anwendungsbeispiel Langer Group Die Firma Langer ist Spezialist für Cubingtechnik und Modellbau, Prüfmittel, Messmittel, Prototypen- und Serienformenbau mit angeschlossener Serienfertigung von Spritzgussteilen. Die Firmen Langer und Duwe-3d sind langjährige Partner. Gemeinsam konnte man PolyWorks® in verschiedene Projekte im Lehren-, Cubing- und Formenbau integrieren. Unterschiedliche Messgeräte stehen für flexible und bedarfsgerechte Auswertungen in Kombination mit PolyWorks zur Verfügung: CT, Scanning oder CNCKoordinatenmessgeräte. Download / 170.6 KB
Anwendungsbeispiel municHMotorsport Nachwuchsingenieure auf der ganzen Welt bauen neben ihrem Studium Rennwagen. Das Niveau: “Fast wie in der Formel 1”. Das Team municHMotorsport fährt mit der Software PolyWorks in der Formula Student ganz vorne mit. Download / 334.4 KB
Anwendungsbeispiel Schmidt Modellbau GmbH Manuelle Koordinatenmessmaschinen: Einst Inbegriff für Präzision und Qualität stehen sie heute oft auf dem Abstellgleis. Flexible Messarme mit zusätzlichen Scannern setzen sich immer stärker durch. Erweitert man Messmaschinen mit einem aktuellen Messzähler, lassen sie sich jedoch problemlos in eine Inspektion mit moderner Software integrieren. Schmidt Modellbau GmbH in Friedrichshafen zeigt das RETROFIT mit der Software PolyWorks|Inspector™ und einem Controller von Stiefelmayer-Messtechnik GmbH & Co. KG. Download / 1006.9 KB
Anwendungsbeispiel IndiKar Der Anwenderbericht zeigt den Einsatz von PolyWorks bei der Ausstattung von Sonderschutzfahrzeugen. IndiKar implementiert Panzerungen in Serienfahrzeuge. Das verlangt Präzision bei ständig wechselnden Anforderungen und Vorgaben. Mit der Software PolyWorks® lassen sich taktile und optische Messdaten in Entwicklung und Produktion integrieren. Download / 2.1 MB
Anwendungsbeispiel Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) Sportgeräte werden technologisch immer ausgefeilter. Sie weiter zu optimieren ist eine Aufgabe für Tüftler mit dem Blick für Details. Die Konstrukteure des Berliner Instituts für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) erhalten dabei Unterstützung von der Software PolyWorks®. Download / 518.5 KB
Anwendungsbeispiel Rücker Testing Services Rennen gegen die Zeit. Bei Oldtimern entscheidet die Verfügbarkeit von Ersatzteilen über Stillstand oder freie Fahrt. Durch Reverse Engineering lassen sich Bauteile auch ohne vorhandene Konstruktionsdaten schnell und exakt nachbauen. Die Software PolyWorks® in Kombination mit einem Digitalisiersystem macht es möglich. Download / 713.8 KB
Anwendungsbeispiel Andritz Keine Angst vor schwersten Teilen. ANDRITZ HYDRO in Ravensburg ist einer der führenden Hersteller von Turbinen für Wasserkraftwerke. In der Qualitätskontrolle der 200 Tonnen schweren Teile geht es um 1/100 Millimeter. Mit PolyWorks/Inspector™ in Kombination mit einem FaroArm und FARO Laser Tracker spielt die Größe keine Rolle mehr. Download / 647.9 KB
Anwendungsbeispiel Bombardier Bloß nicht auf dem Boden bleiben! Der Einsatz von 3D Messtechnik mit PolyWorks® bei der Inspektion von Flugzeugen nach „Harter Landung“ verkürzt bei Bombardier die Ausfallzeiten von Maschinen um ein Vielfaches. Eine mobile und weltweit flexibel einsetzbare Wartungsausrüstung reist dabei im Handgepäck um die Welt. Download / 2.1 MB
Anwendungsbeispiel Fraunhofer IPA Prothesen aus dem Drucker: Optische Digitalisierung und die Software PolyWorks® bringen Vorteile bei der Versorgung mit Zweitprothesen für Alltag und Freizeit. Schnelle Anpassung, schnelle, günstige Fertigung und funktionelle Details sind die Argumente der digitalen Prozesskette. Download / 3.0 MB
Anwendungsbeispiel FHWS/API Duwe-3d.pdf Mehr Präzision für Laserscanner in der Industrievermessung: Ein wichtiger Parameter dafür ist die Registrierung der Scans bzw. des Scanners. PolyWorks hilft im Rahmen einer Bachelorarbeit, die Daten unterschiedlicher Registrierungsmethoden zu analysieren. Download / 365.6 KB
Anwendungsbeispiel FHWS Duwe-3d.pdf Höhlenforschung in der fränkischen Schweiz hat eine lange Tradition - Höhlenpläne sind gewachsene Dokumente. Mit PolyWorks® und dem FARO Focus 3D erhalten Forscher ein digitales Model ihrer Forschungshöhle, um sich besser orientieren und Fundstellen genau kartieren zu können. Download / 382.6 KB
Anwendungsbeispiel VW-Käfer Eine neue Haube für den „VW Käfer“: Wenn Bauteile der Prä-CAD Ära benötigt werden, die alten Werkzeuge verschlissen oder unauffindbar sind, heisst es: Reverse Engineering. Eine Flächenrückführung mit der Software PolyWorks/Modeler™ und Streifenlichtprojektoren und Laser-Scannern bringt den VW-Käfer wieder unter die Haube. Download / 1.7 MB
Anwendungsbeispiel Computertomographie Vom Nutzen hoch automatisierter 3D Computertomographie. Bauteilqualifizierung und Werkzeugkorrektur im Leichtmetall- und Kunststoff-Spritzguss: 3D Metrologie mit CT ermöglicht zerstörungsfreie Messungen komplexer Bauteile. Welche Einsparungs- und Anwedungsmöglichkeiten ergeben sich aus der Weiterentwicklung? Ein Überblick. Download / 1.2 MB
Anwendungsbeispiel Kässbohrer Anspruchsvolle Formen erfordern flexible Messtechnik. Auswertungen an der Fahrerkabine eines Pistenbully 600 stellt die Firma Kässbohrer Geländefahrzeuge AG vor besondere Herausforderungen. Die Krümmung des Rahmens am Fahrerhaus verlangt höchste Präzision: PolyWorks/Inspector™ hilft dimesionelle Abweichungen zu identifizieren. Download / 2.3 MB
Anwendungsbeispiel Porsche Clay Model Designmodell vollendet. Die Entwicklung eines Prototypen ist oft noch eine haptische Angelegenheit. Der Aufwand lässt sich jedoch deutlich reduzieren: Digitalisierung des Clay-Modells mit dem Steinbichler Comet Messsystem und Aufbereitung der Daten zum Fräsen mit der Software PolyWorks®. Download / 2.4 MB
Anwendungsbeispiel Tornadolinie Die Tornadolinie. Neue Formen verlangen neue Verfahren der optischen Messtechnik. Der Verschleiß von Presswerkzeugen unterliegt nur geringen Toleranzen. Mit einem Messarm von FARO in Kombination mit PolyWorks/Inspector™ ist es möglich, Verlauf und Winkel der Tornadolinie automatisiert auszuwerten. Download / 1.9 MB